Düngung


n-depot-3

Mit tiefer Platzierung bleibt Ammoniumstickstoff im Depot stabil

DÜNGUNGSVERSUCHE Mit ammoniumbetontem Stickstoffdünger in einem tief platzierten Depot können bei Weizen und anderen Getreidearten mit entsprechender Injektionstechnik die Düngermenge und auch der Pflanzenschutz erheblich reduziert werden. Ein Artikel von Jürgen Maier – LRA Breisgau-Hochschwarzwald –  aus der Badische Bauern Zeitung Nr 17 vom 25.04.2020 Hier zu lesen  


Erfahrungen mit der Depotdüngung – eine Antwort auf die neue Düngeverordnung

Erfahrungen mit der Depotdüngung – eine Antwort auf die neue Düngeverordnung

Die Effizienzsteigerung der Stickstoffdüngung zum Schutz der Umwelt bleibt eine gesellschaftspolitische Forderung, die in der neuen Düngeverordnung ab 2020 gesetzlich verankert werden wird. Die darin verlangte Reduktion der Stickstoffdüngung um 20 Prozent in den ‚Roten Gebieten‘ (praktisch der gesamte Ackerbau in der Rheinebene) muss aber produktionstechnisch machbar und wirtschaftlich sein. Beide Ziele können mit der am Markt verfügbaren Präzisionsinjektionstechnik zur Platzierung von Depots mit festen...

Lire la suite


Bodendepot für Festdünger im Kornermais

Bodendepot für Festdünger im Kornermais

N-Düngung Die Diskussion um die Nitratauswaschung ins Grundwasser und die gasförmigen Stickstoffverluste als Ammoniak und Lachgas, auch aus der Mineraldüngung, geht uneigeschränkt weiter. Abhilfe könnte ein Injektionsverfahren bieten, das im Folgenden beschrieben wird. Ein Artikel von Jürgen Maier – LRA Breisgau-Hochschwarzwald –  aus der Badische Bauern Zeitung Nr 27 vom 06.07.2019 Hier zu lesen