Bekämpfung von Weizenkrankheiten mit alternativen Mitteln

Die Versuche untersuchen die Bekämpfung der wichtigsten Krankheiten in der Rheinebene (Septoria und Fusarium). Sie präferieren die Anwendung von Mitteln natürlichen Ursprungs, alleine oder in Kombination mit konventionellen Mitteln, deren Anwendung reduziert werden soll. Ein Versuch ist mit einer Befeuchtungsanlage ausgestattet, die es erlaubt, auch unter ungünstigen Witterungsverhältnissen für die nötigen Infektionsbedingungen zu sorgen und somit auch signifikante Aussagen zu erhalten.

Die Vernebelung im Dienst der Agrarökologie