Systemversuch im biologischen Gemüseanbau: SEFerSol

épinard sur bâche sans travail du sol

Besuch auf dem Hof des Pflixbourg in Wintzenheim – Montag, den 5. November 2018

Im Rahmen des Projekts AGRO Form wurde ein gemeinsamer Besuch auf dem Hof des Landwirtschaftsgymnasiums in Wintzenheim organisiert

 

An diesem Tag fand ein Besuch der Unterglas-Kulturen der „Jardins du Pflixbourg“ statt, die sich dem Netzwerk „Gemüseanbau” des Projekts anschlossen hat.

Aussat von Klee in einer Lauchparzelle

Aussat von Klee in einer Lauchparzelle
Foto: OPABA

Kulturführungen, die einen Gemüseanbau mit “Boden schutz” ohne Pflügen, mit begrenzten mechanischen Eingriffen, Mulchen auf Strohbasis oder fragmentiertem Ramalholz (BRF) und durch Verdeckung zerstörte Gründüngung entwickeln.

Spinat über Folie ohne Bodenbearbeitung

Spinat über Folie ohne Bodenbearbeitung
Foto: OPABA

Der Besuch bot auch Gelegenheit, das Systemexperiment im ökologischen Gemüseanbau vorzustellen. Ein Experiment, das sich auf die Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit im Gemüseanbau mit zwei innovativen Ansätzen besonders konzentriert: Optimierung der Gründüngung und Kulturführung mit geringer oder keiner Bodenbearbeitung, die mit einer traditionelleren Bio-Kulturführung verglichen werden. Das vor 4 Jahren begonnene Projekt wird im Rahmen des Ökophyto-Experiments für weitere 5 Jahre fortgesetzt.

 

Partager / Teilen
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin